Tipps zur Bogenwahl


5 Tipps für die richtige Auswahl Deines Bogens

Wir zeigen Dir hier, wie Du den für Dich besten Bogen für das traditionelle Bogenschießen findest und was du bei der Bogenwahl auf jeden Fall berücksichtigen solltest. 

Tipp 1: Ein persönliches Ziel setzen

Zu Beginn deiner Auswahl solltest Du Dir die Frage stellen, was genau Du mit deinem Bogen machen möchtest. Bogenschießen – so viel ist klar. Aber wie und wo, ist die Frage. Es macht einen Unterschied, ob Du zum Spaß auf 3D-Parcours, in Deinem eigenen Garten schießt oder ob Du an Turnieren teilnehmen und Dich an Meisterschaften beteiligen möchtest. Vor allem Bogenlänge und Bogenform können eine Auswirkung auf die Bogenklasse haben, in der Du möglicherweise starten möchtest.


Tipp 2: Einen Bogentyp auswählen

Primitivbogen, Langbogen, Hybridbogen, Reiterbogen, Recurvebogen... One Piece oder doch besser Take Down. Die Auswahl an unterschiedlichen Bögen für den traditionellen Bogensport scheint unendlich groß zu sein. Aber was unterscheidet sie eigentlich? Grundsätzlich werden die Bogentypen nach unterschiedlichen Merkmalen wie zum Beispiel Material, Ausstattung, Form und Technik unterschieden. Vielleicht hast Du schon einen favorisierten Bogentyp, falls nicht, empfiehlt es sich, nach persönlichem Geschmack und Gefühl beim Schießen zu entscheiden. Also im Zweifel einfach mal in den Verleih gehen und verschiedene Modelle und Typen ausprobieren.

Hier findest Du eine Übersicht über die verschiedenen Bogentypen.


Tipp 3: Das richtige Zuggewicht ermitteln

Als Faustregel gilt: Das Einstiegszuggewicht liegt bei Frauen bei etwa 15 bis 25# und bei Männern zwischen 20 und 30#. Doch Probieren geht über Studieren – und das sollte Dein Motto sein beim Ermitteln des richtigen Zuggewichts für Deinen Bogen.

So ermittelst Du das effektive Zuggewicht Deines Bogens mit einer digitalen Zuggewichtswaage:

Du nimmst einen Messpfeil, nockst ihn an der Sehne ein und ziehst wie gewohnt bis zu Deinem Ankerpunkt aus. Das ist der Punkt im Gesicht, zu dem Du immer ziehst, also ankerst. Am besten liest eine zweite Person nun anhand der Skala auf dem Messpfeil Deine Auszugslänge ab und merkt sich bzw. notiert diese. Nun nimmst Du eine Zuggewichtswaage und stellst sie auf Lb, also Pfund, ein. Dann hakst Du sie an der Sehne Deines Bogens ein. Danach ziehst Du soweit aus, bis Dir die zweite Person sagt, dass Du Deinen Auszug erreicht hast. Die Waage speichert den so gemessenen Wert, den Du nach dem Absetzen des Bogens vom Display ablesen kannst. Der Wert zeigt Dir Dein persönliches Zuggewicht in Pfund (lbs) an. Generell gilt, dass ein leichteres Zuggewicht auch das Erlernen von Zielgenauigkeit und Schießtechnik erleichtert.


Tipp 4: Deine persönliche Auszugslänge herausfinden

Auszugslänge ist der Abstand zwischen der Vorderkante des Bogens und dem Nockpunkt im Vollauszug. Diese kann stark variieren – je nach Körpergröße und Armlänge. Angegeben wird die Auszugslänge in Zoll. Herauszufinden, welche Auszugslänge für Dich passt, ist ganz einfach. Alles was Du brauchst, ist ein Bogen mit dem zuvor ermittelten Zuggewicht, einen Messpfeil und eine Person, die das Messergebnis abliest.

Und so funktioniert’s:

Du legst den Messpfeil auf und ziehst den Bogen voll aus. Der Abstand zwischen dem hinteren Ende des Pfeils und der Markierung am Messpfeil ist Deine Auszugslänge. Den Wert kann die zweite Person ganz einfach ablesen.


Tipp 5: Die optimale Bogenlänge wählen

Bogenlänge und Auszugslänge hängen zusammen. Grundsätzlich gilt: Je länger Dein Auszug, desto länger der Bogen. Ein längerer Bogen ist, desto ruhiger und präziser ist er meist auch in seinem Schussverhalten. Wenn Dein Auszug im Durchschnitt von 27 bis 29 Zoll liegt, kannst Du Deine Bogenlänge nach belieben wählen. Ein angenehmes Schießgefühl sollte bei der Auswahl oberste Priorität haben.

Orientieren kannst Du Dich an folgender Faustregel:

Für einen Erwachsenen, mit durchschnittlicher Auszugslänge, liegt die Bogenlänge bei Langbögen zwischen 64 und 68 Zoll und bei Recurvebogen zwischen 58 und 62 Zoll. Liegt dein Auszug bei 29/30 Zoll oder höher, sollte auch Dein Bogen entsprechend länger sein.
 

Weiterlesen zum Thema

Welcher Bogen passt zu mir?

 
 

|Newsletter

Melden Sie sich zum Bogensport Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Informationen rund ums Bogenschießen!

zum Newsletter anmelden

|ZAHLUNGEN

Vorauskasse mastercard visa Sofort.
© 2014 - 2019 by by Archery Equipment GmbH | info@breitenstein24.com
Eichenstraße 13, 4202 Eggendorf im Traunkreis, AUSTRIA | +43 7243 23000